skip to Main Content
0221/80005404 Mo/Di/Do: 8-13 & 14-17 Uhr | Fr: 8-13 & 14-16 Uhr | Mi: 8-13 Uhr nur Rezeptionsdienst

Nicht nur bei Erwachsenen treten Störungen durch Blockierungen im Bereich der Wirbelsäule auf. Da Säuglinge und Kleinkinder sich noch nicht so spezifisch äußern können, bleiben ihre Störungen häufig unerkannt und führen im Erwachsenenalter zu schwerwiegenden Erkrankungen. Dennoch werden Potentiale der Physiotherapie für Säuglinge und Kleinkinder selten genutzt.

Ursachen und Hinweise auf Blockierungen

Ursache von Blockierungen können sein:

  • abnormale Lage im Uterus,
  • erschwerte Spontangeburt oder Hilfsmittel wie Zange oder Saugglocke bei der Geburt,
  • Kaiserschnittgeburten.

Hinweise für eine Blockierung sind z.B:

  • der Säugling dreht seinen Kopf immer zu einer Seite, liegt in Bauch- oder Rückenlage C-förmig,
  • trinkt bevorzugt an einer Brust,
  • leidet unter Blähungen, schreit viel und lässt sich nur auf dem Arm beruhigen,
  • hat einen unsymmetrischen Kopf oder unsymmetrisches Gesicht.

Therapie

Basierend auf einer sorgfältigen physiotherapeutischen Befunderhebung, können verschiedene Therapieansätze helfen, die Entwicklung von Kindern und Kleinkindern positiv zu beeinflussen. Erkunden Sie sich spezifisch nach den kinderphysiotherapeutischen Möglichkeiten.

Physiotherapie Für Säuglinge Und Kleinkinder
Physiotherapie Für Säuglinge Und Kleinkinder
Physiotherapie Für Säuglinge Und Kleinkinder
Back To Top